Seite 100

Typus
Verschleierung
Quelle
Nowak 1978
Dissertation:
Seite: 100, Zeilen: 15-18
 
Fundstelle:
Seite(n): 037, Zeilen: 12-15
 
Bereits in seinem ersten großen Werk „Wandlung und Symbole der Libido“ setzt sich C.G.Jung 1912 vor allem durch sein Verständnis der Libido als psychischer Energie schlechthin deutlich von seinem Lehrer Freud ab. Noch weiter als A. Adler entfernte sich C. G. Jung von S. Freud. Das zeigte sich schon in seinem ersten großen Werk „Wandlung und Symbol der Libido“ von 1912, in dem er sich deutlich von Freud absetzte. Jung versteht unter Libido die spezifische psychische Energie schlechthin […].


Anmerkung
Die Verfasserin erwähnt Nowak (1978), von dem sie ihre Aussage bezieht, im gesamten Unterkapitel über C.G. Jung nicht. Richtig lautet der Titel des Werkes Wandlungen und Symbole der Libido.