Seite 63

Typus
Bauernopfer
Quelle
Luhmann 1973
Dissertation:
Seite: 063, Zeilen: 01-12
 
Fundstelle:
Seite(n): 225, Zeilen: 01-14
 
Über soziale Bedingungen zur Konsistenz von Ich-Identität lassen umfangreiche Forschungen über Interaktionssysteme neue Schlüsse zu.

Für unseren Zusammenhang bedeutsam ist die Erkenntnis, daß alle Interaktionen -soweit die Partner einander als kontingent handelnde Subjekte voraussetzen- gesteuert werden durch „Erwartung von Erwartungen“, d.h. man erkennt, daß der Partner entsprechend seinen eigenen Erfahrungen und Erwartungen handelt, betrachtet ihn so als anderes Ich und versucht sich selbst mit den Augen des anderen, in dessen Erwartungsstruktur und
Bewußtseinshorizont zu sehen, um seine Verhaltenswahlen verstehen und möglicherweise voraussehen zu können. [FN 1]


[[FN 1] „Ego erwartet ein Verhalten von Alter, über das dieser als alter Ego entscheidet nach Maßgabe von Erwartungen, die er in Bezug auf Ego als sein Alter hegt; vielleicht auch nach Maßgabe von Erwartungen, von denen er erwartet, daß Ego sie als sein alter Ego in bezug auf ihn als Alter hegt“ (ebd. S.225).]
1. Im Bereich der sozialen Bedingungen der Konstitution von Ich-Identität kann man heute auf umfangreiche […] Forschungen über Interaktionssysteme zurückgreifen. Danach kann es als gesichert gelten, daß alle Interaktion, sobald die Partner einander als kontingent handelnde Subjekte voraussetzen, durch kompliziert gebaute Erwartungsstrukturen gesteuert sein muß.[FN 4] Sobald man nämlich in Interaktionen davon ausgeht, daß der Partner anders handeln könnte und sein Handeln an eigenen Erwartungen und Erfahrungen steuert, erkennt man den anderen als anderes Ich. Man muß dann sich selbst mit den Augen des anderen, in dessen Erwartungsstruktur und dessen Bewußtseinshorizont sehen, man muß die Erwartungen des anderen erwarten können, um seine Verhaltenswahlen verstehen und voraussehen zu können. Alle Interaktion wird deshalb […] durch Erwartung von Erwartungen gesteuert. [Ego erwartet ein Verhalten von Alter, über das dieser als alter Ego entscheidet nach Maßgabe von Erwartungen, die er in bezug auf Ego als sein Alter hegt; vielleicht auch nach Maßgabe von Erwartungen, von denen er erwartet, daß Ego sie als sein alter Ego in bezug auf ihn als Alter hegt.]


Anmerkung
Man würde hier erwarten, dass die Verfasserin ihren Fließtext selbstständig formuliert, da sie zu dessen Beleg in FN 1 Luhmann (1973) zitiert. Tatsächlich übernimmt sie ihre Ausführungen aber in etwas modifizierter Form von der Stelle, die dem in der Fußnote zitierten Text unmittelbar vorausgeht.