Seite 233

Typus
Verschleierung
Quelle
Auer 1971
Dissertation:
Seite: 233, Zeilen: 01, 04-06
 
Fundstelle:
Seite(n): 176, Zeilen: 03-08
 
[Z. 1]

[Zugrunde liegt die Einsicht, daß sich im Sittlichen kategoriale Werte (Gerechtigkeit,Treue,Keuschheit u.a.) realisieren und] eben darin der Mensch sich als Person verwirklicht.

[Z. 4-6]

Der Selbstvollzug der Person vor dem Absoluten verwirklicht sich in sittlichen Einzelhandlungen.

Dieser Bestimmung liegt die Einsicht zugrunde, daß im Sittlichen einerseits kategoriale sittliche Werte (wie Gerechtigkeit, Treue, Keuschheit) realisiert werden, daß sich eben darin andererseits der Mensch selbst als Person aktuiert […]. Der Selbstvollzug der Person vor dem Absoluten verwirklicht sich konkret also in partikulären sittlichen Einzelhandlungen […].


Anmerkung
Fortsetzung von der Vorseite (s. Anmerkung dort)
 

 


 

Typus
Verschleierung
Quelle
Auer 1971
Dissertation:
Seite: 233, Zeilen: 08-12
 
Fundstelle:
Seite(n): 176; 177, Zeilen: 27-29; 01-04
 
Alfons Auer sieht unter dem Begriff ‘Integrierung’ alle Dimensionen – die heilsgeschichtlich-vermittelte Wirklichkeit des neuen Seins, die Interpretation der Welt aus dem Glauben an diese neue Wirklichkeit und die daraus entwickelte Verifizierung im sittlichen Vollzug zusammengefaßt. [Seite 176, Z. 27-29]

Weil unter dem dritten Stichwort, dem der “Integrierung”, alle Dimensionen – die heilsgeschichtlich vermittelte Wirklichkeit des “neuen Seins” in Christus, die Interpretation der Welt aus dem Glauben

[Seite 177, Z. 1-4]

an diese Wirklichkeit und die ethisch-spirituelle Verifizierung im sittlichen Vollzug […] – zugleich eingeholt werden können […].



Anmerkung
Der Leser würde hier eine selbstständige Beschreibung dessen erwarten, was Auer unter “Integrierung” versteht. Tatsächlich übernimmt die Verfasserin ihre Ausführungen aber direkt aus Auer (1971), ohne auf dessen Text zu verweisen.
 
About these ads