Seite 103

Typus
Bauernopfer
Quelle
Jacobi 1971
Dissertation:
Seite: 103, Zeilen: 01-07
 
Fundstelle:
Seite(n): 050, Zeilen: 09-22
 
[Dieser Schatten wächst gleichsam als der Spiegel des Ich und setzt sich aus verdrängten, wenig oder] gar nicht gelebten psychischen Zügen des Menschen zusammen, die aus moralischen, sozialen, erzieherischen oder sonstigen Gründen aus dem Leben ausgeschlossen wurden.
Neben diesem “persönlichen Schatten” gibt es nach Jung auch einen “kollektiven Schatten”, in dem das allgemeine Böse, d.h. das im scharfen Gegensatz zum Zeitgeist stehende enthalten ist.
Der Schatten wächst parallel mit dem Ich, gleichsam als dessen “Spiegelbild”, und setzt sich zusammen aus den teils verdrängten, teils wenig oder gar nicht gelebten psychischen Zügen des Menschen, die von Anfang an aus moralischen, sozialen, erzieherischen oder sonstigen Gründen weitgehend vom Mitleben ausgeschlossen wurden [...]

Außer einem “persönlichen Schatten” gibt es nach Jung auch einen “kollektiven Schatten”, in dem das allgemein Böse enthalten ist [...]. Darin finden [...] Inhalte ihren Ausdruck, [...] die [...] den scharfen Gegensatz zum Zeitgeist darstellen [...].



Anmerkung
Fortsetzung von der Vorseite. 15 aufeinanderfolgende Wörter werden ohne Kenntlichmachung übernommen.
 
About these ads